1. Flo - Ovulationskalender, Periodentracker und Schwangerschaftsapp
  2. Dein Zyklus
  3. Sex
  4. Verhütung

Wie eine Schwangerschaft nach 1 Woche, 1 Monat oder direkt nach dem Sex beendet werden kann

Wenn Du Dir nach ungeschütztem Sex Sorgen machst, schwanger zu werden oder schon genau weißt, dass Du ungewollt schwanger bist, ist es ganz natürlich, nach Wegen zu suchen, die Schwangerschaft zu beenden. Das Wichtigste ist, dass dies auf eine gesunde Art und Weise stattfindet. Finde mit Flo mehr zu den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Arten des Schwangerschaftsabbruchs heraus.

Eine Frau fragt sich, wie sie eine Schwangerschaft nach 1 Woche beenden kann

Eine Schwangerschaft kann eintreten, wenn Du, Dein Partner oder beide nicht auf einen spontanen Moment vorbereitet wart; aber was passiert danach, wenn Du mit der Möglichkeit einer Empfängnis konfrontiert bist? Vor vielen Jahren und für andere Generationen wäre dies eine „Abwarten“-Situation gewesen. Heutzutage hast Du die Option der Notfallverhütung, die eine Schwangerschaft verhindern kann, bevor sie eintritt.

Notfallverhütung kann dann angewendet werden, wenn Du ungeschützten Sex hattest oder wenn Du vermutest, dass die von Dir verwendete Verhütungsmethode nicht gewirkt hat. Der Schlüssel zu dieser Art Verhütung ist, dass sie angewandt werden muss, sobald Du vermutest, dass Du schwanger werden könntest (innerhalb von 72 Stunden nach ungeschütztem Sex). Die Notfallverhütung Pillen wurden zur Verhinderung einer Schwangerschaft entwickelt, nicht zum Abbruch einer bereits eingetretenen Schwangerschaft. 

Die Notfallverhütung Pille wird oft als „Pille danach“ bezeichnet. Bitte bedenke, dass dies nur ein Name ist, und nicht anzeigt, wann die Pille eingenommen werden muss. Sie ist nicht als regelmäßige Verhütungsmethode gedacht. Wenn Du nach etwas Längerfristigem suchst, solltest Du mit Deinem Arzt sprechen, um ein Rezept zu bekommen.

Nimm mit Hilfe von Flo regelmäßig Deine Pille ein

Stelle Dir Pillen Erinnerungen ein und sage Deinen Zyklus mithilfe unserer App mit maximaler Genauigkeit vorher. Lade es Dir jetzt herunter!

Du vermutest, dass Deine Verhütung bei Deinem letzten Geschlechtsverkehr vor ungefähr einer Woche nicht funktioniert hat. Es könnte sein, dass Du Deine Periode nicht an dem Tag bekommen hast, an dem sie anfangen sollte, oder dass Du einfach nur die Art der Verhütung in Zweifel ziehst, die Du und Dein Partner verwendet habt. 

Habe keine Angst! Du hast möglicherweise immer noch Zeit, eine Schwangerschaft zu verhindern. Innerhalb von fünf Tagen nach dem Geschlechtsverkehr, über den Du Dir Sorgen machst, kannst Du eine Notfallverhütung pille einnehmen. Wenn Du Dich jenseits dieses Fünf-Tages-Fensters befindest, musst Du möglicherweise über andere Optionen zum Beenden einer Schwangerschaft nachdenken.

Der beste Weg, eine Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt abzubrechen, ist ein Medikament, das eine frühe Schwangerschaft beenden kann. In vielen Fällen kann es eingenommen werden, sobald Deine Periode ausbleibt und Du bestätigt hast, dass Du schwanger bist. Das Positive ist, dass Du etwas Zeit für diese Entscheidung hast. Jedoch muss der erste Tag Deiner letzten Periode weniger als 9 Wochen zurückliegen, um dieses Medikament zu verwenden (einige Medikamente werden üblicherweise innerhalb von sieben Wochen nach dem ersten Tag Deiner letzten Periode eingenommen).

Wie berechnest Du also, wie weit Deine Schwangerschaft vorangeschritten ist? In den Vereinigten Staaten wird typischerweise berechnet, wie viel Zeit seit Deiner letzten normalen Menstruation vergangen ist. 

So berechnest Du das Schwangerschaftsalter:

  • Nimm Dir einen Kalender.
  • Suche nach dem Datum, das dem ersten Tag Deiner letzten Menstruation entspricht.
  • Zähle die ganzen Wochen, die seit dem Datum (Schritt 1) bis zum heutigen Datum vergangen sind.  

Wenn beispielsweise Deine letzte Menstruation am 1. Oktober begonnen hat und das heutige Datum der 1. November ist, dann beträgt das Schwangerschaftsalter 4 Wochen. Das bedeutet, dass vier Wochen seit dem ersten Tag Deiner letzten normaler Periode vergangen sind.

Diese Informationen können sehr hilfreich sein, wenn Du Dir mögliche Optionen zum Beenden einer Schwangerschaft ansiehst. Bei Zweifeln solltest Du immer mit einem Arzt über die beste Art sprechen, die Schwangerschaft basierend auf Deinem Schwangerschaftsalter zu beenden.

Eine medikamentöse Abtreibung passiert eine Woche nach dem betreffenden ungeschützten sexuellen Kontakt bis zu 9 Wochen seit dem ersten Tag Deiner letzten Periode (Schwangerschaftsalter). Manche Medikamente werden üblicherweise innerhalb von sieben Wochen nach dem ersten Tag Deiner letzten Periode eingenommen.

Dies bedeutet, dass Du immer noch innerhalb des ersten Trimesters der Schwangerschaft liegst, wenn Du in dieser Phase herausfindest, dass Du schwanger bist. Dies liegt noch innerhalb der gesetzlichen Grenzen für einen Schwangerschaftsabbruch.

Diese Art der Abtreibung wird durch die Einnahme von Medikamenten, welche die Schwangerschaft beenden, durchgeführt. Das Gute ist, dass Du etwas Zeit hast, um zu bestimmen, ob dies die beste Option für Dich ist; es handelt sich auch um eine nicht-operative Möglichkeit. Dein Arzt wird mehrere Dinge abklären, bevor Du mit der Einnahme der verschriebenen Medikamente beginnst. 

Dies kann umfassen:

  • Körperliche Untersuchung
  • Überprüfung der medizinischen Vorgeschichte
  • Schwangerschaftstest oder Ultraschall
  • Labortests (Blut und Urin) 
  • Erklärung, was eine medikamentöse Abtreibung ist
  • Ausfüllen einer Einverständniserklärung

Dein Arzt wird Dir zwei verschiedene Medikamente geben. Eines wird zur Zeit des Besuchs eingenommen. Dieses Medikament wurde entwickelt, um die Funktion des Hormons Progesteron aufzuhalten und die Gebärmutterschleimhaut aufzulösen. Das Zweite wird Dir verschrieben, damit Du es zu Hause einnimmst. Es sollte üblicherweise innerhalb von 6 bis 72 Stunden nach dem Besuch eingenommen werden. Dieses Medikament sorgt dafür, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht und die Schleimhaut abstößt. 

Die meisten Frauen werden innerhalb von ungefähr 1-4 Stunden nach dem zweiten Medikament Schmerzen, Krämpfe und starke Blutungen (mehr als bei einer normalen Periode) haben. Dies ist normal, und bedeutet, dass das Medikament wirkt. 

Es kann zu einigen Nebenwirkungen nach dem Eingriff kommen:

  • Schmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Fieber
  • Frösteln
  • Durchfall

Dein Arzt kann Dich dazu beraten, was Du zur Linderung dieser Symptome einnehmen kannst. 

Du musst nach ungefähr einer Woche nochmal zum Arzt gehen, um sicherzustellen, dass die Abtreibung vollständig abgeschlossen werden konnte. 

Deine Perioden sollten sich nach ungefähr 4-8 Wochen wieder normalisieren.

Nach einer Abtreibung kannst Du üblicherweise wieder Sex haben, sobald Du Dich bereit fühlst.

Es kann jedoch für ein bis zwei Wochen zu leichten Schmerzen und vaginalen Blutungen kommen, weshalb Du möglicherweise mit dem Sex warten solltest, bis dies aufhört.

Verwende Verhütungsmittel, wenn Du nicht schwanger werden möchtest, da Du sofort nach der Abtreibung fruchtbar sein kannst.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Du nicht mit der Einnahme der verschriebenen Medikamente aufhören solltest, wenn Du damit angefangen hast. Es ist nicht sicher, mit der Einnahme der Medikamente aufzuhören, wenn Du damit angefangen hast. Dies führt zu einem extrem hohen Risiko für schwere Geburtsfehler, wenn die Schwangerschaft nicht beendet worden ist.

Eine Frau nimmt Pillen als Form der medizinischen Abtreibung ein

Eine operative Abtreibung ist genau das, wonach es klingt: ein operativer Eingriff zum Beenden einer Schwangerschaft. Dieser operative Eingriff wird während des ersten Trimesters der Schwangerschaft (bis zu einem Schwangerschaftsalter von 12 Wochen) durchgeführt, um eine ungewollte Schwangerschaft zu beenden oder wenn gewisse medizinische Gründe dies rechtfertigen. 

Vor der Durchführung einer operativen Abtreibung wird Dein Arzt eine Ultraschalluntersuchung vornehmen. Dies dient der Feststellung, ob eine normale uterine Schwangerschaft vorliegt und der Bestimmung des Schwangerschaftsalters. Eine operative Abtreibung wird in ambulantem Rahmen und unter Überwachung durchgeführt. Du wirst während des Eingriffs sediert und ein lokales Betäubungsmittel wird im Gebärmutterhals angewandt. Es gibt verschiedene Arten von Techniken für eine operative Abtreibung, die üblicherweise in Abhängigkeit vom Schwangerschaftsalter verwendet werden. Es gibt die folgenden Techniken:

Absaugen (Schwangerschaftsalter 6-16 Wochen), auch Saugkürettage oder vakuumgestützte Aspiration genannt. Sobald er sich in Position befindet, wird der Gebärmutterhals betäubt und Stäbe werden zur Erweiterung des Gebärmutterhalses eingeführt. Ein Schlauch, der mit einem Absauggerät verbunden ist, wird dann in die Gebärmutter eingeführt und der Fötus und die Plazenta werden entfernt. Der Eingriff dauert ungefähr 10-15 Minuten. Eine Erholung von mehreren Stunden in der Klinik kann notwendig sein. Der Patientin werden Schmerzmittel und Antibiotika verschrieben.

Dilatation und Evakuierung (D&E) (nach 16 Wochen) Dieser Eingriff kann damit beginnen, dass Dein Arzt 24 Stunden vor der Operation Laminarin oder einen synthetischen Dilatator in den Gebärmutterhals einführt. Außerdem kann eine Injektion verabreicht werden, um den fötalen Tod vor der Operation sicherzustellen. Während des Eingriffs wird der Gebärmutterhals wie bei dem Absaugverfahren erweitert. Dieselbe Art Schlauch wird eingeführt, um mit dem Prozess der Entfernung der Gebärmutterschleimhaut zu beginnen. Eine Kürette (ein chirurgisches Instrument, das einem großen Löffel ähnelt) wird verwendet, um die Schleimhaut abzuschaben, die abgesaugt werden soll. Der Eingriff dauert üblicherweise ungefähr 15-30 Minuten. Zur Vermeidung von Infektionen werden Antibiotika verabreicht.

Dilatation und Extraktion (nach 21 Wochen), auch als D&X, Intakte D&X, Intrauterine kraniale Dekompression oder „Partial-Birth Abortion“ bekannt. Dies ist ein Eingriff, den Ärzte üblicherweise für eine Situation reservieren, in der ein ernsthaftes Problem mit dem Fötus besteht oder medizinische Komplikationen in Bezug auf die Mutter vorliegen.

Bei diesem Eingriff werden zwei Tage vor der Operation Laminarin in den Gebärmutterhals eingeführt. Am dritten Tag sollte der Gebärmutterhals erweitert sein und die Fruchtblase wird platzen. Der Eingriff beginnt damit, dass Zangen in die Gebärmutter eingeführt werden, um den Fötus zu drehen und dann die Beine, Arme und den Körper durch den Geburtskanal nach unten zu ziehen. Ein kleiner Einschnitt wird dann in der Schädelbasis vorgenommen und die Schädelinhalte werden ausgepumpt, bis der Schädel des Fötus zusammenfällt. Der Fötus wird dann komplett aus der Gebärmutter und dem Geburtskanal entfernt. 

Einer der medizinischen Gründe, der eine operative Abtreibung erforderlich macht, ist eine ektopische Schwangerschaft. Eine ektopische Schwangerschaft tritt ein, wenn die befruchtete Eizelle sich anstelle in der Gebärmutter im Eileiter oder anderen Orten (Eierstock, Gebärmutterhals, Unterleib) einnistet. Wenn dies passiert, ist ein Krankenhausaufenthalt notwendig. Bei einer ektopischen Schwangerschaft kann es zu einem positiven Schwangerschaftstest kommen, aber die Hormonspiegel sind typischerweise niedriger als im Normalfall. Es kann auch zu Krämpfen und Schmierblutungen kommen, als ob Deine Periode bald anfangen würde. Falls diese Symptome bei Dir auftreten, ist es ratsam, sofort Deinen Arzt für zusätzliche Tests und Beurteilungen zu kontaktieren.

Ist bei Dir eine ektopische Schwangerschaft diagnostiziert worden, muss die Schwangerschaft leider beendet werden. Sie ist keine lebensfähige Schwangerschaft und kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen der Frau führen. Der Abbruch wird aus mehreren Gründen durchgeführt. Ein in einem Eileiter heranwachsender Embryo erhält nicht die notwendigen überlebenswichtigen Nährstoffe, es ist nicht genug Platz für einen wachsenden Fötus und es besteht ein hohes Risiko für Blutungen und Infektionen, falls der Eileiter reißt.

Falls Dein Eileiter nicht gerissen ist und Deine Schwangerschaft noch nicht weit fortgeschritten ist, kann Dein Arzt Dir Methotrexat spritzen. Es stoppt das Wachstum der Zellen und Dein Körper wird diese einfach absorbieren.

In anderen Fällen muss die Schwangerschaft durch eine Operation beendet werden. Der Eingriff wird mithilfe einer Laparoskopie durchgeführt, um die befruchtete Eizelle zu entfernen. Während der Operation versuchen die meisten Ärzte ihr Möglichstes, um den Eileiter zu retten, aber manchmal ist dies einfach nicht möglich. Wenn es zu starken Blutungen kommt und diese schnell gestillt werden müssen, kann ein Bauchschnitt notwendig sein. 

Für viele Paare kann dies eine schwierige Zeit darstellen. Besonders für die Frau, da Du nicht nur den emotionalen Verlust erlebst, sondern auch den körperlichen Stress durch hormonelle Veränderungen. Glücklicherweise ist es trotzdem wahrscheinlich, dass Du mit nur einem Eileiter empfangen kannst, selbst, wenn es zu Komplikationen kommt und der Eileiter nicht erhalten werden kann.

Viele Menschen glauben, dass es Lebensmittel gibt, die eine Schwangerschaft beenden. Die Frage ist, welche sind das und funktionieren sie? Einige dieser Lebensmittel sind Petersilie, getrocknete Aprikosen, Papaya, Ingwerwurzel, Buchweizen und mehr. Nach einem umfassenden Literaturüberblick gibt es einfach keine Belege dafür, dass der Konsum gewisser Lebensmittel eine Schwangerschaft verhindern kann. Die medizinische Literatur heutzutage bietet Belege für Lebensmittel, die während der Schwangerschaft gegessen werden sollten, um eine gesunde Schwangerschaft zu unterstützen sowie solche, die vermieden werden sollten. 

Eine Puppe als Symbol für Arten der Beendigung einer Schwangerschaft

Es gibt viele Mythen zur Verhinderung einer Schwangerschaft und dies ist einer von ihnen. Frauen sollten wissen, dass ein heißes Bad nach dem Sex keine Schwangerschaft verhindert und auch Deine Chancen auf eine Schwangerschaft nicht vermindert. 

Es gibt Belege dafür, dass Temperaturveränderungen die Spermien beeinträchtigen kann. Dies gilt jedoch nur, wenn dies direkt auf die Spermien angewandt wird. Du fragst Dich also vielleicht, was passiert, wenn Du eine Spülung mit wärmerem Wasser durchführst? Dies wird NICHT empfohlen! Es beeinträchtigt die Spermien nicht und könnte innere Verbrennungen verursachen, die zu Narbengewebe führen.

Dies kann eine tolle Option sein, wenn Du einen aktiven Sexualpartner hast, ist aber wahrscheinlich der schlechteste Weg, eine Schwangerschaft zu verhindern. Dies ist ein weiterer Mythos zum Thema Verhütung und Empfängnis. Vielen Menschen wurde gesagt, dass weniger häufiger Sex besser ist, wenn sie schwanger werden wollen. Dies führte dann zu dem Glauben, dass häufigerer Sex eine Schwangerschaft verhindern kann. Leider ist beides falsch.

Wenn Du schwanger werden willst, solltest Du so oft Sex mit Deinem Partner haben wie möglich. Dies senkt die Spermienzahl nicht; tatsächlich stellt es sicher, dass die Spermien gesund sind. Für Frauen, die eine Schwangerschaft verhindern wollen, ist es am besten, ein Gespräch mit Deinem Arzt über die gesündeste und angemessenste Art der Verhütung für Dich und Deinen Partner zu führen. 

Der einzige Fall, in dem eine „Abtreibung zu Hause“ sicher ist, ist, sofern ein Arzt alle notwendigen Schritte zur Ausführung einer medikamentösen Abtreibung vorgenommen hat. Der letzte Schritt einer medikamentösen Abtreibung wird in der Tat zu Hause vorgenommen, wenn Du die Medikamente einnimmst, die zum Abschluss des Abtreibungsprozesses verschrieben wurden. Studien in den Vereinigten Staaten haben die Präferenzen von Frauen in Bezug auf medikamentöse Abtreibungen analysiert. Eine große Prozentzahl der befragten Frauen bevorzugen die Einnahme des zweiten Medikaments in der Privatsphäre ihres eigenen Zuhauses. Die Forscher fanden auch heraus, dass das auf die Wahl der Einnahme des Medikaments in der medizinischen Einrichtung oder zuhause bezogene Ergebnis (die Erfolgsrate) das schlussendliche Ergebnis des Eingriffs nicht veränderte. Alle anderen Arten von Abtreibungen außerhalb von zertifizierten medizinischen Einrichtungen können der weiblichen Gesundheit ernsthaft schaden.

Arrish, J., Yeatman, H., & Williamson, M. (2016). Australian midwives and provision of nutrition education during pregnancy: a cross sectional survey of nutrition knowledge, attitudes, and confidence. Women and Birth, 29(5), 455-464. https://doi.org/10.1016/j.wombi.2016.03.001

Chong, E., Frye, L. J., Castle, J., Dean, G., Kuehl, L., & Winikoff, B. (2015). A prospective, non-randomized study of home use of mifepristone for medical abortion in the US. Contraception, 92(3), 215-219. https://doi.org/10.1016/j.contraception.2015.06.026


Fox, M. C., & Krajewski, C. M. (2014). Cervical preparation for second-trimester surgical abortion prior to 20 weeks' gestation. Contraception, 89(2), 75-84. https://doi.org/10.1016/j.contraception.2013.11.001

Ireland, L. D., Gatter, M., & Chen, A. Y. (2015). Medical compared with surgical abortion for effective pregnancy termination in the first trimester. Obstetrics & Gynecology, 126(1), 22-28. doi: 10.1097/AOG.0000000000000910

Rao, M., Zhao, X. L., Yang, J., Hu, S. F., Lei, H., Xia, W., & Zhu, C. H. (2015). Effect of transient scrotal hyperthermia on sperm parameters, seminal plasma biochemical markers, and oxidative stress in men. Asian Journal of Andrology, 17(4), 668. doi:10.4103/1008-682X.146967

U. S. Food and Drug Administration. (2016). Post-market drug safety information for patients and providers. Plan B: Consumer Questions and Answers. Retrieved from https://www.fda.gov/Drugs/DrugSafety/PostmarketDrugSafetyInformationforPatientsandProviders/ucm491173.htm

Whitehouse, C. (2018). Frequent sex – not abstinence – is better for sperm quality. BioNews (Online). Retrieved from https://www.bionews.org.uk/page_138566

Dies als nächstes lesen

Zeichne Deinen Zyklus mit der Flo-App auf

Du wirst einmalig eine SMS erhalten. Wir werden Deine Telefonnummer auf keine andere Weise speichern oder verwenden.