Prof. Kathryn M. Abel

Prof. Kathryn M. Abel

Professor für psychologische Medizin und Direktor des Centre for Women's Mental Health an der Universität Manchester
Arbeitserfahrungen Mehr als 28 Jahre wissenschaftliche Forschung und Lehre
MA MBBS FRCP FRCPsych PhD

Über 100 Forschungsveröffentlichungen in akademischen Zeitschriften, 6 herausgegebene Bücher, zahlreiche veröffentlichte Kapitel und Abstracts. Häufige Teilnehmerin an internationalen medizinischen und wissenschaftlichen Konferenzen.

Aktuell an über 15 Forschungsprojekten beteiligt. Gründerin und Leiterin des ersten Centre for Women’s Mental Health (CWMH) im Vereinigten Königreich. Hat verschiedene wichtige internationale Forschungszusammenarbeiten in 3 skandinavischen Ländern, in zwei wichtigen australischen Zentren und in zwei Zentren in den Vereinigten Staaten entwickelt. 

Forschungsinteressen umfassen die biologische Epidemiologie von Entwicklungsstörungen des Nervensystems, den Zusammenhang mit vorgeburtlichen und mütterlichen Faktoren, die gesundheitlichen und sozialen Auswirkungen von gefährdeten Familien und die ätiologischen Aspekte von elterlichen Schwierigkeiten in gefährdeten Familien. Die klinische Forschung konzentriert sich außerdem auf gefährdete Frauen und ihre Familien. Sie entwickelt und testet aktuell Elternschaftsprogramme für gefährdete Frauen und beurteilt die Rolle von Oxytocin bei der mütterlichen Reaktivität von Frauen mithilfe von funktioneller Bildgebung.