Krina Zondervan, DPhil

Professorin für reproduktive und genomische Epidemiologie; Kodirektorin des Oxford Endometriosis CaRe Centre; Leiterin des Nuffield Department of Women’s and Reproductive Health, University of Oxford, UK
|
Arbeitserfahrungen 20+ Jahre Erfahrung in reproduktiver und genomischer Epidemiologie
Krina Zondervan, DPhil
MSc DPhil
  • Professorin für reproduktive und genomische Epidemiologie;
  • Kodirektorin des Oxford Endometriosis CaRe Centre; 
  • Leiterin des Nuffield Department of Women’s and Reproductive Health, University of Oxford, UK 
  • Gremiumsmitglied, World Endometriosis Society und World Endometriosis Research Foundation. 

Ihre Arbeit konzentriert sich besonders auf Endometriose und damit zusammenhängende Symptome und Begleiterkrankungen. 

Sie leitet eine Reihe globaler, gemeinschaftlicher Initiativen im Bereich Endometrioseforschung, darunter groß angelegte Studien, die genetische Varianten bestimmt haben, die bei dessen Entwicklung eine Rolle spielen, sowie die World Endometriosis Research Foundation EPHect Initiative, die Daten und biologische Probensammlungen der weltweiten Endometrioseforschung standardisiert. 

Krina ist Mitglied verschiedener Wohltätigkeitsorganisationen im Bereich Frauengesundheit, darunter der World Endometriosis Society und der World Endometriosis Research Foundation, ist eine der meistzitierten Autorinnen im Bereich reproduktive Wissenschaften und wurde 2013 als Outstanding Female Scientist ausgezeichnet (AcademiaNet, Wellcome Trust Nominierung).