1. Schwangerschaft
  2. Gesundheit während der Schwangerschaft
  3. Pränatale Tests

Flos Standards für die Faktenüberprüfung

Jeder Teil der Inhalte bei Flo Health entspricht den grundsätzlichen redaktionellen Standards für medizinische Genauigkeit, Datenglaubwürdigkeit und die Aktualisierung von Informationen. Um zu erfahren, was wir unternehmen, um dir die zuverlässigsten Informationen zu den Themen Gesundheit und Lebensstil zur Verfügung zu stellen, solltest du dir unsere Grundsätze zur Überprüfung von Inhalten ansehen.

Alles was du über Blutzuckertests wissen musst

Zwischen der 24. und 28. Woche einer Schwangerschaft bittet dich dein Arzt unter Umständen, einen Blutzuckertest durchführen zu lassen.

Dieser Test untersucht dich auf Schwangerschaftsdiabetes — eine Erkrankung, bei der der Blutzuckerspiegel abnormal erhöht ist. Dieser Test ist besonders wichtig, da die Erkrankung nur selten Symptome verursacht.

Das European Board and College of Obstetrics and Gynecology (EBCOG) befürwortet ein Screening aller schwangeren Frauen auf Schwangerschaftsdiabetes. Die Screening-Programme sind von Land zu Land sehr unterschiedlich, am häufigsten wird jedoch der Standard-Glukosetoleranztest verwendet. 

Für den Test wird nach einer Fastenzeit (normalerweise am frühen Morgen) eine erste Blutprobe aus deinem Arm entnommen und auf Glukose getestet. Anschließend musst du ein sehr süßes Glukosegetränk zu dir nehmen, nach dem es manchen Menschen etwas übel wird. Nach einer Stunde wird dir eine zweite Blutprobe und zwei Stunden nach dem Trinken der Glukose eine dritte Probe entnommen. 

Wenn das Screening einen höheren als den normalen Glukosespiegel in deinem Blut anzeigt, kann dies bedeuten, dass dein Körper nicht genug Insulin produziert oder gegen das Insulin resistent ist, das er produziert. Das ist dann ein Schwangerschaftsdiabetes.

Abhängig von deinen Risikofaktoren kann dein Arzt auch ein früheres Screening auf Schwangerschaftsdiabetes verlangen, bei dem es sich normalerweise nur um eine einzelne Blutuntersuchung handelt. Als Vorbereitung für diesen Test musst Du über Nacht fasten —  iss am Abend vorher spät, da du bis zum Abschluss des Tests nur Wasser trinken darfst.

Wenn Schwangerschaftsdiabetes bestätigt wird, wird empfohlen, eine Diät zu befolgen, die zur Normalisierung deines Blutzuckerspiegels beiträgt. In Fällen, in denen eine Diät allein nicht hilft, können Medikamente verschrieben werden, die jedoch im Allgemeinen nicht erforderlich sind.

Selbst wenn dein Blutzuckerspiegel hoch ist, darfst du nicht vergessen, dass die meisten Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes eine ganz normale Schwangerschaft erleben und gesunde Babys zur Welt bringen.

Inhalt erstellt in Zusammenarbeit mit EBCOG, dem European Board & College of Obstetrics and Gynaecology.

https://www.figo.org/sites/default/files/uploads/EURO_10355%20Paris%20GDM%20Consensus.pdf
https://www.mayoclinic.org/tests-procedures/glucose-tolerance-test/about/pac-20394296
https://medlineplus.gov/ency/article/007562.htm
https://www.ebcog.org/post/2018/06/01/ebcog-and-partners-strongly-advocates-universal-screening-of-every-pregnant-woman-for-ges