1. Flo - Ovulationskalender, Periodentracker und Schwangerschaftsapp
  2. Dein Zyklus
  3. Gesundheit
  4. Vaginalausfluss

Cremiger, weißer Ausfluss: Ist das normal?

Vaginalausfluss hat verschiedene Eigenschaften, darunter Geruch, Menge, Farbe und dazugehörige Symptome. Abhängig von diesen Eigenschaften kann jede Art von Ausfluss etwas anderes bedeuten. Vaginalausfluss kann ganz normal oder das Symptom bestimmter Erkrankungen wie einer Pilzinfektion sein.

Cremiger, weißer Ausfluss gehört wahrscheinlich zu den häufigsten Arten an Vaginalausfluss. Diese Art Ausfluss kann verschiedene Ursachen haben, von normal bis pathologisch.

Cremiger, weißer Ausfluss vor der Periode

Cremiger, weißer Ausfluss vor Deiner Periode ist besonders häufig. So lange der Ausfluss geruchlos ist und nicht zu Juckreiz führt, ist er wahrscheinlich ein normaler Teil Deines Menstruationszyklus.

Du solltest daran denken, dass Vaginalausfluss in vielen Fällen ein Mittel Deines Körpers ist, um sich selbst sauber zu halten. Selbst wenn der Ausfluss etwas eklig ist — er ist da, um Dich zu beschützen! Die Drüsen in Deinem Gebärmutterhals produzieren im Verlauf Deines Zyklus Flüssigkeiten. Die Menge der Flüssigkeiten, die diese Drüsen abgeben, können Deinen Ausfluss klebriger oder wässriger machen, je nach Phase Deines Zyklus.

Vor Deiner Periode wird Dein Ausfluss wahrscheinlich klebriger sein. Im Gegensatz zu der dehnbaren Flüssigkeit, die während des Eisprungs abgesondert wird, will Dein Körper nun verhindern, dass die Spermien in dieser Zeit Deinen Gebärmutterhals hinauf schwimmen. Wenn kein befruchtetes Ei vorhanden ist, soll der klebrige, cremige Ausfluss die Spermien fernhalten.

Cremiger, weißer Ausfluss nach dem Eisprung

Es ist normal, dass Dein Ausfluss direkt während des Eisprungs durchsichtig, dehnbar und wie Eiweiß ist. Dieser Ausfluss soll den Spermien beim Schwimmen helfen, damit sie das lebensfähige Ei erreichen, das sich in Deinem Eileiter befindet.

Aber dieses Ei lebt nur 24 Stunden. Und wenn der Eisprung vorbei ist, verändert sich Dein Vaginalausfluss schon wieder. Das wird die Lutealphase Deines Zyklus genannt. In dieser Phase sorgt Progesteron dafür, dass die Drüsen Deines Gebärmutterhalses weniger Flüssigkeit produzieren, so dass der Ausfluss klebriger und weniger durchlässig ist.

Weißer, cremiger Ausfluss während des Sex

Es gibt verschiedene Ursachen für Vaginalausfluss nach dem Sex. Dazu gehören:

  • die natürliche, weibliche Lubrikation
  • die weibliche Ejakulation
  • das männliche Ejakulat, wenn ihr kein Kondom verwendet habt
  • normaler, weißer, cremiger Ausfluss
  • Gleitmittel.

Einige Frauen haben auch rosafarbenen, cremigen Ausfluss nach dem Sex. In einigen Fällen könnte harter Sex, der Deinen Gebärmutterhals leicht bluten lässt, die Ursache sein. Das kann auch passieren, wenn Du Sex direkt vor, während oder nach Deiner Periode hast.

Weißer, cremiger Ausfluss während der Schwangerschaft

Die meisten Frauen erleben während der Schwangerschaft eine Zunahme des Vaginalausflusses. Auch wenn es verständlich ist, dass Du Dir deswegen Sorgen machst, musst Du das nicht. Solange der weiße, cremige Ausfluss nicht schlecht riecht und keinen Juckreiz verursacht, ist diese Zunahme vollkommen normal.

Denk daran, dass Du zum Arzt solltest, wenn Du schwanger bist und Ausfluss mit einem unangenehmen Geruch oder Jurckreiz im Vaginalbereich hast. Vaginalinfektionen während der Schwangerschaft können zu verschiedenen Komplikationen führen, darunter Frühgeburten und Neugeborenensepsis.

Cremiger, weißer Ausfluss mit Geruch. Gibt es Grund zur Sorge?

Unter normalen Umständen sollte dicker, weißer Ausfluss nicht wirklich einen Geruch haben. Wenn Du bemerkst, dass Dein Vaginalausfluss riecht, könntest Du eine Vaginalinfektion haben.

Pilzinfektionen treten häufig auf. Vaginale Pilzinfektionen betreffen drei von vier Frauen an irgendeinem Punkt in ihrem Leben. Pilzinfektionen werden durch einen Pilz namens Candida verursacht, der ein normaler Teil Deiner Vaginalflora ist. 

Wenn Candida allerdings übermäßig wächst, kann er unangenehme Symptome verursachen. Dies ist wahrscheinlicher, wenn Frauen orale Verhütungsmittel oder Antibiotika einnehmen oder Diabetes haben. Pilzinfektionen verursachen weißen, cremigen Ausfluss, der klumpig ist und mit Hüttenkäse verglichen werden kann.

Symptome einer Pilzinfektion können auch sein:

  • Juckreiz oder Brennen im Vaginalbereich 
  • Rötungen oder Schwellungen im Genitalbereich
  • Schmerzen beim Urinieren
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Der dicke, cremige Ausfluss, der eine Pilzinfektion begleitet, ist normalerweise geruchlos.

Solange Dein weißer, cremiger Ausfluss geruchlos ist und nicht zu Juckreiz führt, ist er wahrscheinlich ein normaler Teil Deines Zyklus. Wenn Du allerdings neue Symptome oder einen plötzlichen Anstieg der Menge Deines Vaginalausflusses bemerkst, kann Dir ein Arzt helfen, die Ursache für diese Veränderungen festzustellen.

https://www.babymed.com/am-i-pregnant/vaginal-discharge-early-pregnancy-symptoms-and-signs

https://my.clevelandclinic.org/health/diseases/9131-vaginitis

https://www.healthline.com/health/thick-white-discharge

https://www.webmd.com/women/guide/vaginal-discharge-whats-abnormal#1

https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/yeast-infection/symptoms-causes/syc-20378999

Dies als nächstes lesen

Zeichne Deinen Zyklus mit der Flo-App auf

Du wirst einmalig eine SMS erhalten. Wir werden Deine Telefonnummer auf keine andere Weise speichern oder verwenden.