Gesundheitsbibliothek
Gesundheitsbibliothek
Werkzeuge
Werkzeuge
Über
Über
    Flo für Paare ist da! Erfahre, warum du die App benötigst und wie du dich anmeldest

    Kannst Du ohne Zustimmung Deiner Eltern ein Verhütungsmittel bekommen?

    Aktualisiert am 14. April 2020 |
    Veröffentlicht am 26. Mai 2019
    Überprüfte Fakten
    Medizinisch geprüft von Kate Shkodzik, MD, Kate Shkodzik — OB-GYN und Autorin bei Flo
    Flos Standards für die Faktenüberprüfung

    Jeder Teil der Inhalte bei Flo Health entspricht den grundsätzlichen redaktionellen Standards für medizinische Genauigkeit, Datenglaubwürdigkeit und die Aktualisierung von Informationen. Um zu erfahren, was wir unternehmen, um dir die zuverlässigsten Informationen zu den Themen Gesundheit und Lebensstil zur Verfügung zu stellen, solltest du dir unsere Grundsätze zur Überprüfung von Inhalten ansehen.

    Viele junge Frauen fragen sich, ob sie ohne Zustimmung der Eltern ein Verhütungsmittel bekommen können. Du hast zwar vor Jahren die Erlaubnis Deiner Eltern gebraucht, um ein Verhütungsmittel zu bekommen, aber heute ist das nicht mehr der Fall.

    Wie man ohne das Wissen der Eltern ein Verhütungsmittel bekommt

    Laut Gesetz darf jeder in Deutschland Verhütungsmittel kaufen, egal wie alt er ist. Es ist sogar Dein Recht. Du kannst in jede Apotheke oder Supermarkt gehen und jedes Verhütungsmittel kaufen, für das Du kein Rezept brauchst (zum Beispiel Kondome).

    Wenn Du Dich für Verhütungsmittel interessierst, die Hormone enthalten, musst Du zuerst zum Arzt, um ein Rezept zu bekommen oder einen Eingriff zu planen. Du kannst das Rezept in einer Apotheke einlösen.

    Verhütungsmittel ohne elterliche Zustimmung: was Du wissen solltest

    Du kannst zwar selber für bestimmte Verhütungsmittel zahlen, für die ein Rezept nötig ist, aber es kann etwas knifflig sein. Wenn Du bei Deinen Eltern mitversichert bist, sind die Kosten der Untersuchung und des Rezepts teilweise oder ganz abgedeckt.

    Aber Achtung: wenn Du Deine Arztrechnungen oder Dein Rezept bezahlen musst, muss dies normalerweise gleich vor Ort gemacht werden. Viele Versicherungen verschicken zudem Benachrichtigungen, wenn eine Zahlung verarbeitet und an den Arzt gezahlt wurde.

    Wenn Du ein Verhütungsmittel unbedingt ohne das Wissen Deiner Eltern erhalten möchtest, musst Du vielleicht alles selber zahlen. Das kann sehr teuer werden, wenn Du zum Hausarzt oder Frauenarzt gehst.

    Eine Alternative ist es, zum Beispiel zu einer Beratungsstelle von Pro Familia zu gehen. Sie bieten Verhütungsberatung für junge Mädchen an und unterstützen bei den Kosten. Es gibt dort Antibabypillen zu einem viel niedrigeren Preis, als Du in einer Apotheke zahlen würdest.