1. Flo - Ovulationskalender, Periodentracker und Schwangerschaftsapp
  2. Eine Mutter sein
  3. Ein Kind großziehen
  4. Pflege und Fütterung des Babys

3 Hauptgründe, warum Babys sich auf die Lippen beißen

Du hast wahrscheinlich irgendwann mal gesehen, wie sich Dein Baby auf die Lippen beißt oder daran herumkaut, und Dich gefragt, was dieses Verhalten bedeutet. Ist Dein Baby hungrig? Ist es verängstigt oder besorgt? Wird das Beißen der Lippen in Zukunft Probleme verursachen?

Die gute Nachricht ist, dass es in den meisten Fällen völlig normal ist, wenn sich ein Baby auf die Lippen beißt. Und hier sind einige Gründe dafür:

1. Es beruhigt sich selbst

Wenn Babys älter werden, lernen sie verschiedene Techniken, um sich selbst zu beruhigen. Diese instinktiven Verhaltensweisen wurden über Jahrhunderte weitergegeben und die meisten Kindern zeigen zu diesem Zeitpunkt irgendein selbstberuhigendes Verhalten.

Es ist leicht für Babys, am Daumen zu lutschen, wenn sie noch in der Gebärmutter sind. Wenn sie nicht an ihre Hände kommen, beißen sich viele Babys stattdessen auf die Lippen oder saugen daran, wenn sie sich selbst beruhigen wollen.

Häufige ausgeführte, selbstberuhigende Verhaltensweisen sind:

  • das Lutschen am Daumen
  • das Bedürfnis zur Schlafenszeit bestimmte Gegenstände in der Nähe zu haben
  • das Reiben bestimmter Bereiche an ihrem eigenen Körper oder an dem der Eltern (z. B. Deinen Arm)
  • das Ziehen an den Haaren
  • das Vor- und Zurückschaukeln.

Diese Gewohnheiten mögen komisch erscheinen und können frischgebackenen Eltern Angst machen, aber sie sind einfach eine Möglichkeit für Dein Baby, sich selbst zu beruhigen. Die meisten Babys und Kleinkinder wachsen mit der Zeit aus diesen Gewohnheiten heraus.

2. Es fängt mit dem Zahnen an

Beim Zahnen kann das Zahnfleisch Deines Babys jucken. Normalerweise beginnen Babys mit etwa 6 bis 10 Monaten zu zahnen, doch manche Babys bekommen ihren ersten Zahn schon früher.

Wenn die Zähne des Babys beginnen durchzubrechen, kann sein Zahnfleisch jucken und wund werden.

Viele Babys versuchen, sich am Zahnfleisch zu kratzen, indem sie auf Gegenstände beißen. Andere könnten auf ihre Lippe beißen, wenn ihnen nichts anderes zur Verfügung steht.

Wenn Dein Baby vor kurzem angefangen hat, auf seine Lippen zu beißen, und mehr als normal speichelt, könnten seine Zähne kurz vor dem Durchbruch stehen.

3. Es möchte Dein Essen probieren

Wenn Babys älter werden und sich ihrer Umgebung bewusst werden, fangen sie an, andere Menschen zu kopieren. Dazu gehört, neues Essen probieren zu wollen, vor allem wenn sie andere Menschen essen sehen.

Wenn Dein Baby beim Abendessen auf seine Lippen beißt, könnte es den Geruch Deines Essens mögen und es kosten wollen.

Wenn Dein Baby älter als 6 Monate ist, sprich mit Deinem Kinderarzt darüber, es an feste Nahrung zu gewöhnen. Es ist sehr wichtig, dass Du einen Arzt fragst, welche festen Nahrungsmittel Dein Baby in seinem Alter kosten darf.

In den meisten Fällen hört Dein Baby mit dem Lippenbeißen auf, wenn es älter wird. Wenn Du denkst, dass es sich auf die Lippen beißt, weil es hungrig ist, biete ihm etwas zu essen an.

Wenn dieses Verhalten nur auftritt, wenn es laute Geräusche hört oder es sich in einer stressigen Situation befindet, versuch, es mit einer lustigen Aktivität abzulenken.

Wenn Dein Baby sich nur ab und an auf die Lippen beißt und sich sonst normal verhält, musst Du Dir darüber keine Gedanken machen.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14689655

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9641094

https://parenting.firstcry.com/articles/babys-chapped-lips-causes-signs-and-remedies/

https://myparentingjourney.com/baby-sucking-on-bottom-lip/

https://www.drjamesowens.com/blog/2018/2/9/lip-licking-or-sucking-can-affect-childrens-oral-health

Dies als nächstes lesen

Zeichne Deinen Zyklus mit der Flo-App auf

Du wirst einmalig eine SMS erhalten. Wir werden Deine Telefonnummer auf keine andere Weise speichern oder verwenden.