1. Flo - Ovulationskalender, Periodentracker und Schwangerschaftsapp
  2. Schwanger werden
  3. Der Versuch, schwanger zu werden
  4. Anzeichen einer Schwangerschaft

Verspätete Periode oder Schwangerschaft? Lass es uns herausfinden

Viele Menschen denken, dass eine „normale“ Periode immer genau alle 28 Tage stattfindet, pünktlich wie ein Uhrwerk. Aber in Wirklichkeit erleben die meisten Frauen mindestens einmal eine verspätete oder ausgebliebene Periode, ohne schwanger zu sein. Das ist ganz normal.

Bei vielen löst eine verspätete Periode Gedanken über eine mögliche Schwangerschaft aus. Aber eine verspätete Periode bedeutet nicht unbedingt, dass Du schwanger bist.

Wie viele Tage kann eine Periode verspätet sein, bevor man sich wegen einer Schwangerschaft Sorgen machen muss?

Keine zwei Menstruationszyklen sind genau gleich. Gesunde Zyklen können eine Dauer von 21 bis 35 Tage haben und diese Dauer kann jeden Monat ein paar Tage variieren. Wenn Du nicht gerade aufgrund einer Erkrankung unregelmäßige Zyklen hast, weißt Du wahrscheinlich ungefähr, wann Deine nächste Periode beginnen sollte.

Eine Periode wird als verspätet angesehen, wenn sie 7 Tage nach dem erwarteten Beginn immer noch nicht eingetreten ist. Wenn Du Dir Sorgen wegen einer Schwangerschaft machst, solltest Du wissen, dass die meisten Tests eine Schwangerschaft bereits feststellen können, wenn Deine Periode verspätet ist.

Wenn der Schwangerschaftstest nach einer ausgebliebenen Periode negativ ist und Deine Periode mehr als eine Woche verspätet ist, solltest Du zum Arzt gehen.

Woher weißt Du, dass Deine Periode verspätet ist?

Indem Du die Daten für Deinen Menstruationszyklus eingibst, kann Flo vorhersagen, wann Deine nächste Periode beginnen sollte. Diese Information kann auch sehr nützlich sein, wenn Du zum Arzt musst, weil Deine Periode ausgeblieben ist. Wenn Dein Arzt Informationen über Deinen Zyklus hat, kann er verstehen, was in Deinem Körper passiert.

Gründe für eine verspätete Periode (außer Schwangerschaft)

Es gibt für eine verspätete Periode außer einer Schwangerschaft noch viele andere Gründe. Einige der häufigsten Ursachen für eine verspätete Periode sind:

Hormonelle Verhütungsmittel

Hormonelle Verhütungsmittel verhindern eine Schwangerschaft unter anderem, indem sie Deine Gebärmutterschleimhaut dünner machen. Diese Schleimhaut oder Endometrium wird jeden Monat während der Menstruation aus der Gebärmutter abgestoßen. Da die Verhütungsmittel diese Schicht dünner machen, haben viele Frauen, die so verhüten, leichtere Perioden. 

In manchen Fällen wird das Endometrium so dünn, dass es nicht zur Menstruation kommt. Jede Frau ist anders und so lange Du Dein Verhütungsmittel richtig eingenommen hast, solltest Du Dir keine Sorgen machen, wenn eine Periode trotz Verhütung ausbleibt.

Stress

Stress beeinflusst jeden auf andere Weise. Wenn Du unter chronischem oder extremem Stress leidest, können Hormone wie Cortisol Deinen Menstruationszyklus stören. Allerdings kann man nur schwer sagen, wie viel Stress Du haben muss, damit dies passiert, da jeder auf Stress anders reagiert.

Gewichtsschwankungen

Übergewicht oder Untergewicht kann zu hormonellem Ungleichgewicht führen, da Fettgewebe eine Rolle bei der Herstellung von Hormonen spielt. Zudem kann Dein Hypothalamus beeinflusst werden, wenn Du in kurzer Zeit viel Gewicht zunimmst oder abnimmst. Der Hypothalamus ist die Drüse, welche die Freisetzung von Östrogen kontrolliert. Zu viel oder zu wenig Östrogen kann zu einer verspäteten oder ausbleibenden Periode führen. 

Medikamente

Bestimmte Medikamente wie einige Antipsychotika können zu einem hormonellen Ungleichgewicht führen, was eine verspätete oder ausbleibende Periode zur Folge hat. Sprich mit Deinem Arzt oder Apotheker über die möglichen Nebenwirkungen der Medikamente, die Dir verschrieben werden.

Polyzystisches Ovarsyndrom (PCOS)

PCOS ist eine Erkrankung, die zu unregelmäßigen Perioden führen kann, da sie beeinflusst, wie der Eisprung stattfindet. Andere Symptome von PCOS sind:

  • Übermäßiger Haarwuchs oder Hirsutismus
  • Verlust der Kopfbehaarung
  • Gewichtszunahme
  • Akne
  • Stimmungsschwankungen
  • Beckenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Unfruchtbarkeit

Wenn Du denkst, dass Du PCOS haben könntest, kann ein Arzt eine Diagnose erstellen und Dir die Behandlung verschreiben, die Du brauchst.

Es gibt andere Ursachen für verspätete oder ausbleibende Perioden als eine Schwangerschaft. Diese Ursachen sind unter anderem:

  • Perimenopause
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Stillen
  • Veränderungen des Schlafrhythmus
  • Hypophysentumore
  • Veränderungen der Ernährung
  • Übermäßiger Sport.

Es ist also offensichtlich, dass eine verspätete Periode nicht unbedingt bedeutet, dass Du schwanger bist. In einigen Fällen können Deine Zyklen sich wieder normalisieren, wenn Du Dich besser fühlst. Wenn Du Dir allerdings wegen der zugrundeliegenden Ursache für Deine verspätete Periode Sorgen machst, ist es immer hilfreich, einen Schwangerschaftstest zu machen und zum Arzt zu gehen, wenn weitere Symptome auftreten.

https://www.whattoexpect.com/getting-pregnant/missed-period/

https://www.parents.com/pregnancy/signs/symptoms/7-reasons-for-a-late-period-other-than-pregnancy/

https://www.verywellhealth.com/reasons-you-missed-your-period-2757503

https://www.nhs.uk/conditions/stopped-or-missed-periods/

Dies als nächstes lesen

Zeichne Deinen Zyklus mit der Flo-App auf

Du wirst einmalig eine SMS erhalten. Wir werden Deine Telefonnummer auf keine andere Weise speichern oder verwenden.